• Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm

Exzessiver Medikamenteneinsatz

Pollywauz

Lutz Wolfram
Teammitglied
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
754
Ort
Harth-Pöllnitz

Pollywauz

Lutz Wolfram
Teammitglied
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
754
Ort
Harth-Pöllnitz
Keine Killerkeime
auf meinen Teller!


Auf engstem Raum tausende Hühner, Rinder und Schweine zusammenpferchen – das funktioniert nur unter massivem Einsatz von Antibiotika. So werden Megaställe zu Brutstätten für Antibiotika-resistente Keime, die über Fleisch, Eier und Gemüse auf unserem Teller landen. Jetzt muss der Bundestag den hohen Antibiotika-Einsatz stoppen.
Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell!

Hier lang zur Aktion:
https://www.campact.de/antibiotika/appell/teilnehmen/?_mv=68d0EZ0D0wVNfk9PGKQBwH
 

Pollywauz

Lutz Wolfram
Teammitglied
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
754
Ort
Harth-Pöllnitz
Laut dem Bundesverband für Tiergesundheit (BfT), dem Interessenverband deutscher Pharmaunternehmen für Tierarzneimittel, fließen mehr als 90% der in der Tiermedizin eingesetzten Antibiotika in die »Nutztierhaltung«. 90% von 1.734 Tonnen ergibt 1.561 Tonnen. Doch noch im Januar diesen Jahres behauptete der BfT-Geschäftsführer, dass in den deutschen Tierställen »nur« 900 Tonnen Antibiotika eingesetzt wurden.
Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Berlin sterben schon jetzt auf Grund sich häufender Antibiotikaresistenzen jährlich 15.000 Menschen in Deutschland.
Alles lesen:
http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/die-antibiotikaluge
 
Oben