• Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm

Der Aldi-Check

Natura

Well-Known Member
Registriert
5 November 2010
Beiträge
1.598
Hätte nicht gedacht das man beim Aldi doch NICHT spart...Wenn man seine Produkte bei Liddl und REWE einkauft und die Hausmarken kauft, so hat man den selben Preis wie bei Aldi. Hätte eigentlich damit gerechnet das Aldi um einiges günstiger ist....Spart man dann also wirklich? Sieht nicht so aus. Nur gegenüber von Markenprodukten spart man etwas.

LG,
Lars
 

Natura

Well-Known Member
Registriert
5 November 2010
Beiträge
1.598
Auch gilt wohl das selbe beim Thema Bekleidung wie bei Kick. Es wird billig im Ausland produziert. Die Frauen nähen fast bis zum Umfallen täglich Jeans und können sich das Leben im Monat davon trotzdem fast nicht finanzieren, so schlecht verdienen sie damit wir im Aldi zu Billigpreisen die Jeans kaufen können.

So werden laut WDR-Bericht (im Video) Kinder T-Shirts für 33 Euro Monatslohn bei 80 Stunden pro Woche produziert. KRASS !
 

Adaneth

Well-Known Member
Registriert
7 Januar 2011
Beiträge
1.097
Ja ist schon krass

Aber als mein Sohn klein war, da passte ihm nur die eine Sorte Aldi-Jeans, weil er ein so schmales Handtuch war. Was macht man, wenn man sonst nichts kriegt?
 
S

sonnenblümchen

Guest
Aldiklamotten sind so häßlig...genauso wie bei kick....bei H&M sind die modisch, aber auch dort wird für so wenig Geld genäht....das man auch dort nicht mehr einkaufen sollte.
 

Pollywauz

Lutz Wolfram
Teammitglied
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
754
Ort
Harth-Pöllnitz
Bei der Kleidung, die zu niedrig Preisen im Supermärkten wie "KIK" angeboten wird ist das Problem nicht nur die Herstellung zu menschenverachtenden Bedingungen und Löhnen, sondern auch das verwendeten Material. So werden bei der Produktion auch gifthaltige Farben verwendet, an denen nicht nur die Arbeiter bei der Herstellung erkranken, sondern auch das Personal in den Verkaufsstellen. Auch für die Menschen, die diese Kleidung tragen dürfte ein Gesundheitsrisiko bestehen.

Eine Initiative, welche sich für die Rechte der Näherinnen in der dritten Welt einsetzt, ist die »Kampagne für Saubere Kleidung«.

Die »Kampagne für Saubere Kleidung« (Clean Clothes Campaign = CCC) entstand 1990 in den Niederlanden. Sie ist heute in 12 europäischen Ländern aktiv. Ein internationales Sekretariat in Amsterdam koordiniert die Tätigkeit der selbstständigen nationalen Bündnisse.
Die CCC besteht aus einem Netzwerk von mehr als 300 Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen – Frauen- und Verbraucherorganisationen, Solidaritäts- und Kirchengruppen, Weltläden und Forschungsinstituten, die mit Partnerorganisationen in Entwicklungs- und Transformationsländern eng zusammenarbeiten.
Hier weiter lesen.

 
S

sonnenblümchen

Guest
Stimmt Pollywauz...aber für mich schließt das alles mit ein...eine billige Herstellung wird sicherlich kein gutes Material verwenden.
 

Pollywauz

Lutz Wolfram
Teammitglied
Registriert
2 Januar 2011
Beiträge
754
Ort
Harth-Pöllnitz
@ sonnenblümchen

Meinst Du?
Welche Qualität hat dann Deiner Meinung nach "H & M"?
Denn dort wird auch Kleidung vertrieben, welche unter Hungerlöhnen in der dritten Welt produziert wird, genau wie bei einigen anderen namhaften Unternehmen..

Zu den Problem mit H & M, habe ich in diesen Thema schon einen Eintrag gemacht.
Welche Marke

Wer schicke Kleidung günstig kaufen will, für den ist H & M eine der ersten Adressen. Aber natürlich gibt es die kleinen Preise nicht umsonst. Es sind Firmen wie das Unternehmen M & V in Kambodscha, die das Angebot möglich machen. Bei dem Zulieferer des schwedischen Konzerns müssen die Arbeiterinnen bis zu 14 Stunden am Tag schuften, sieben Tage die Woche, für 30 Cent die Stunde.
Hier geht’s zum gesamten Artikel.


Konzerne im Fokus
Aktiv für menschenwürdige Arbeit
Wer mehr dazu wissen möchte, bitte hier lang.
 
S

sonnenblümchen

Guest
Hab doch geschrieben, dass H & M auch billig anfertigen lässt....oder was meinst du, wenn dort eine Hose für 9,95 Euro angeboten wird, dann wird die auch billig hergestellt. Habe nur gesagt, dass es dort modische Sachen gibt. Aber ich schon lange nicht mehr in solch einen Laden einkaufen gehen. Vielleicht hab ich das etwas ungeschickt ausgedrückt. Genaus wie Kick und Tacco oder wie sie alle heißen.
 
Oben