1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Transport von Personen im Rollstuhl

Dieses Thema im Forum "Gesundheit" wurde erstellt von Pollywauz, 19 Juli 2011.

  1. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Da ich im Internet keine Gesetze für den Transport vor Rollstuhlfahrern gefunden habe, wendete ich mit der Frage, im Februar 2009, an den TÜV-Thüringen.

    Als Antwort auf meine Frage erhielt ich folgende Antwort.:

    "Sehr geehrter Herr Wolfram,
    der Gesetzgeber hält sich bislang mit speziellen Sicherheitsanforderungen beim Transport von Rollstuhlfahrern zurück.
    Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO ): Nach Paragraph 23, Absatz 1 ist der Fahrzeugführer dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug sowie die Ladung oder die Besetzung vorschriftsmäßig sind und die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs durch die Ladung oder die Besetzung nicht leidet. Hinsichtlich der Gurtanlegepflicht für Personen, die in einem Kfz im Rollstuhl befördert werden müssen, enthält die StVO keinerlei spezielle Regelungen.

    Die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO ): Auch sie enthält für die Befestigung von Rollstühlen, in denen mobilitätsbehinderte Personen sitzend befördert werden, keine besonderen Vorschriften. Die DIN-Norm gilt bei der Begutachtung von solchen Transportfahrzeugen nur als Richtschnur.

    Die DIN-Norm 75078-2 gilt für Rückhaltsysteme in Behindertentransportfahrzeugen."

    **********************************************************************************************************************************************************

    Bei einem Gespräch mit einem Mitarbeiter der Firma "AMF-Bruns" (http://www.amf-bruns.de ) am 09.03.2009, ging es um das Thema der Sicherheit von Rollstuhlfahrern beim Transport in Behindertentransporten.

    Bei diesem Gespräch erfuhr ich das es wirklich keine Gesetze für den Transport gibt. Das einzige was es zur Zeit gibt ist die "DIN 75078 ", diese muss aber nicht eingehalten werden, wird aber bei einem Unfall in die Untersuchung mit einbezogen. Eine weiter "DIN-Norm ", welche sich um das Problem der Kopfstütze beim Transport kümmert ist wohl in Arbeit, wird aber voraussichtlich erst 2010 umgesetzt.
    Die einzige Möglichkeit um eine Verbesserung der Sicherheit der zu transportierenden Person zu erreichen, ist eine Spezifizierung der Ausschreibungen für den Transport. Zum Beispiel: "Der Transport muss nach DIN erfolgen.", oder noch speziellere Anforderungen die auf den zu Transportierenden zugeschnitten sind.

    **********************************************************************************************************************************************************

    Eine weitere Verbesserung für den Transport von Personen im Rollstuhl sorgt die neue DIN EN 12183 (Achtung PDF-Datei!) .

    **********************************************************************************************************************************************************

    Weitere Links zum Thema:
     

Diese Seite empfehlen