1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

STOPPT den IRRSINN: AGROGENTECHNIK - GLYPHOSAT- AGROINDUSTRIE zerstören die Landwirtschaft

Dieses Thema im Forum "Öko-News" wurde erstellt von Natura, 9 Oktober 2011.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Der US-amerikanische Pflanzenexperte Univ.Prof. Don Huber warnt eindringlich im ersten Vortrag seiner Europa-Tour, der gestern im vollbesetzten Kulturzentrum von Bad Vöslau stattgefunden hat, vor der Anwendung des Pflanzengiftes Glysophat.

    Auf Grund aktueller Studien wurde nachgewiesen, dass Pflanzen- und Bodengesundheit durch den jahrelangen Einsatz glysophathaltiger "Pflanzenschutzmittel" schwerstens geschädigt worden sind.
    Abgesehen von kompletten Ernteausfällen und Erkrankungen der mit diesen Pflanzen gefütterten Zuchttiere (Unfruchtbarkeit, etc.) droht durch die genmanipulierte Unglückssaat der amerikanischen Landwirtschaft ein Kollaps.

    Würde ja folgerichtig ins Bild passen, ist man versucht zu denken, dem Kollaps der amerikanischen Finanzindustrie, verursacht durch eindeutig betrügerisches Fehlverhalten gewissenloser, raffgieriger Bankmenschen, würde der/ein Kollaps der Landwirtschaft folgen, ebenso verursacht durch die gleiche abwegige Mentalität. Wer spricht wo das bitter benötigte Machtwort : STOPP DER AGROGENTECHNIK ? Wer hat die Kraft/Macht eine blindwütige Gentechindustrie vor die sprichwörtliche Türe (unseres Planeten) zu setzen ? Welcher bescheuerte "Aufsichtsratsvorsitzende" wird dereinst unseren Kindeskindern Rede und Antwort stehen, wenn man/frau vor kaputten Böden und ungenießbaren Früchten stehen wird und menschengerechte Ernährung nicht mehr möglich sein wird ? Wie viel "KRISE" benötigt es noch um ein entsprechendes Umdenken zu bewirken ? Wie unverantwortlich kann vorgegangen werden bis EINHALT geboten wird ? Es wird von Tag zu Tag unfassbarer was unseren Böden, Pflanzen, Tieren und UNS SELBST angetan wird durch verbrecherische Manipulation unserer Schöpfungsgrundlagen.

    Der Experte aus dem Mutterland den Gentechnologie spricht klare Worte. Er sieht die Technologie als IRRWEG.

    Mit freundlicher Genehmigung durch: http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1063554
     

Diese Seite empfehlen