1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Lebensmittel vom Balkon

Dieses Thema im Forum "Mein Garten" wurde erstellt von Made, 8 August 2012.

  1. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Schon eine ganze Weile beschäftigt mich der Gedanke, ob ich Obst, Gemüse und Nüsse nicht auf meinen Balkon anbauen sollte. Wir wohnen im ersten Obergeschoss mit Balkon zur Straßenseite. Die Straße ist einspurig und wird zu bestimmten Zeiten am Tag etwas stärker befahren.

    Bisher dachte ich, dass die Autoabgase zu einer Schadstoffbelastung der Balkonpflanzen und ihrer Früchte führen müsste.

    Nun habe ich gelesen, dass Stadthonig überraschend schadstoffarm sei. Außerdem wurde mir erzählt, dass für Pflanzen die Qualität des Erdbodens und nicht der Luft ausschlaggebend ist.

    Gestern Abend habe ich im Internet noch diesen Artikel gefunden. Er besagt nun wieder, dass Stadtgemüse oft belastet sei.

    http://www.n-tv.de/wissen/Zu-viel-Blei-im-Mangold-aus-Berlin-article6715376.html

    In dem Artikel wird auch erwähnt, dass selbst Bio-Obst mit Schadstoffen belastet wird, wenn es auf einem Marktplatz in Straßennähe mehrere Stunden lagert.

    Was meint Ihr dazu?
     
  2. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    Dazu hab ich mich bisher noch keine Gedanken gemacht.

    Waschen?
     
  3. Empathie

    Empathie Member

    Registriert seit:
    25 Februar 2016
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken...Hast du es versucht Made? Das Thema ist ja schon was älter;)
     

Diese Seite empfehlen