1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Hornissen, Wespen, Hummeln & Bienen

Dieses Thema im Forum "Mein Garten" wurde erstellt von Pollywauz, 21 Juli 2011.

  1. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Da jetzt wieder die Zeit dieser Insekten ist, hier einige Hinweise und Links.

    Hummeln und Hornissen sind laut Bundesnaturschutzgesetz (PDF-Datei) besonders geschützt, sie dürfen grundsätzlich nicht ohne besondere Genehmigung der Oberen Naturschutzbehörde bekämpft werden.
    Wespen unterstehen dem allgemeinen Schutz, auch ihre Nester dürfen nicht ohne triftigen Grund entfernt werden.


    Sollte es Probleme mit einem Nestern geben ist auf privaten Grundstücken immer der Eigentümer für den Schutz und die Entfernung nach Naturschutzvorgaben zuständig. Die Feuerwehr ist für solche Dinge nur im öffentlichen Bereich, wie Schulen, Kindergärten, Altenheime u.s.w. zuständig.
    Ein Artikel dazu ist hier zu lesen:
    OTZ

    Weitere hilfreiche Seiten:

    Hornissen

    [​IMG] [​IMG]
    Hornissennest (Foto Lutz Wolfram Nabu Gera-Greiz )______ Hornisse (Foto Lutz Wolfram Nabu Gera-Greiz )

    Mehr Infos zu Hornissen auf:
    www.hornissenschutz.de
    Faltblatt Wespen und Hornissen des NABU (PDF-Datei)

    Hummeln

    [​IMG]
    Hummel (Foto Lutz Wolfram Nabu Gera-Greiz )

    Mehr Infos zu Hummeln auf:
    aktion-hummelschutz
    NABU

    Wespen:

    Mehr Infos zu Wespen auf:
    NABU
    aktion-wespenschutz

    Bienen:

    [​IMG]
    Biene (Foto Lutz Wolfram Nabu Gera-Greiz )

    Mehr Infos zu Bienen auf:
    NABU
    www.schwarmboerse.de
     
  2. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hey Lutz,

    Sehr schöne Bilder :)

    Wie stehst Du eigentlich zum Thema, das die Bienen aussterben? Habe da so einiges schon drüber gehört und gelesen. Ist es wirklich so das es jedes Jahr weniger werden?

    LG,
    Lars
     
  3. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Der Verlust unserer Bienen wird auf Dauer ein Problem darstellen, denn die Vielzahl unserer Wildpflanzen und unserer Gartenpflanzen, so wie die ökologische Landwirtschaft benötigen unbedingt Bienen zur Besteuerung. Sollte der Verlust an Bienen nicht gestoppt werden, so wird sich die Frage nach Nahrungsmitteln noch weiter verschärfen.
    Um den Schutz eines Naturschutzgebietes, welches in der Pflege des NABU Gera-Greiz ist, und dessen Artenvielfalt zu erhalten hat unser NABU-Verband dort einen eigenen Bienenstand neu eingeweiht. Ein Artikel dazu ist auf der Seite "Aktuelles " zu finden. Auf der selben Seite ist auch ein weiterer Artikel veröffentlicht, „Leider kein verspäteter Aprilscherz!“ Pestizide mitschuldig am Bienensterben in der Agrarlandschaft NABU und BUND : Agrarlobby verbreitet falsche Informationen.

    Im Zusammenhang mit dem Thema, ist auch dieser Artikel interessant:
    Pestizide auf dem Acker reduzieren Artenvielfalt vom Mittwoch, 17. Februar 2010

    Ich für meinen Teil, habe auf meinem gesamten Grundstück, mehrere Nisthilfen für Wildbienen aufgehängt und für Pflanzen gesorgt, welche diesen als Nahrung dienen.

    Nisthilfen für Wildbienen und weitere Nisthilfen gibt es hier:
    Schwegler
     
  4. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    Hi

    die Nisthilfen kann man auch selber bauen, es gibt dazu hier ein Thema

    Wichtig finde ich die Futterpflanzen. Das geht auch auf dem Balkon - es müssen ja nicht "tote" Geranien sein

    Ich lasse den zB Schnittlauch blühen, da ist ordentlich was los :)

    Bergbohnenkraut ist winterhart und ein gutes Gewürz zu Bohnen und in der Tomatensoße. Außerdem sehr geignet für die ganz kleinen Wildbienen.

    Majoran ist auch unheimlich beliebt und wenn die Fetthenne im Herbst blüht, sind die regelrecht umlagert :)
     
  5. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
  6. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    Hi Pollywauz

    Danke :))))))
     
  7. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    Hier noch was interessantes zum Thema Bienen


    "Die Initiative

    Wir möchten, dass Honig- und Wildbienen sich in unserer Stadt so richtig wohl fühlen. Deshalb zeigen wir gemeinsam mit Engagierten aus Imkerei, Naturschutz, Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft unsere Wertschätzung für diese wichtigen Insekten.
    Machen auch Sie mit?"

    weiterlesen
    http://www.berlin-summt.de/
     
  8. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    Vielleicht sollten auch mal Veganer darüber nachdenken, was passiert, wenn die Bienen, Wildbienen und sonstige Insekten ihrer Arbeit nicht mehr nachkommen (können) - ohne Bienen kein Obst und Gemüse.

    Wenn man keinen Honig schlecken darf- wer macht sich die Mühe des Imkerns?
     
  9. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
  10. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    Hi Pollywauz

    Du hast ja ziemlich viel Ahnung was Bienen und Co angeht.

    Deshalb stelle ich meine Frage mal an dich. In unserem Schrebergarten kann ich den Bienen bis ca Mitte August ausreichend Nahrung zur Verfügung stellen, danach gehts bergab. Kapuzinerkresse hab ich noch und Lavendel der zum 2. Mal blüht. Später kommen dann die Fetthenne wieder dazu. Aber die Lücke im August/ Anfang September würde ich gerne schließen. Was kannst du mir da empfehlen?
     
  11. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Hallo Adaneth,

    Also meine Ahnung mit Bienen und Co ist begrenzt. Ich hatte mich aber mit diesem Thema einmal befasst, da ich etwas Interesse an der Bienenzucht habe. Leider kann ich keinen Lehrgang, bedingt durch meine Arbeit, dazu besuchen. Ich arbeite in rollender Woche und habe dadurch immer nur ein Wochenende im Monat frei. Die Kurse zum Imker werden in meiner Nähe hier gegeben, Deutsches Bienenmuseum Weimar .

    Aber vielleicht hilft Dir diese Seite weiter:
    Herzlich willkommen im Projekt Bienenweide - Die Honigmacher
     
  12. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    Vielen Dank - da schau ich gleich mal nach :)
     
  13. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
  14. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    Hi Pollywauz

    manchmal sieht man vor lauter Wald die Bäume nicht - Phacelia, die sollte ich mal wieder ausprobieren. Wächst bei uns allerdings schlecht und die Sonnenblumen fressen uns immer die Schnecken weg, trotz Schneckenkorn (Ferramol)

    Aber nichts desto Trotz- da weiß ich jetzt was nächstes Jahr gesäht wird - nochmals Danke für den Tipp :)
     
  15. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Das freut mich, wenn ich Dir weiter geholfen habe.
    ;) Gegen Schnecken könnte ich Dir Laufenten empfehlen. :sleeping:
     

Diese Seite empfehlen