1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

"Unsere kleine Welt"

Dieses Thema im Forum "Ökostrom" wurde erstellt von Verquernix, 21 November 2010.

  1. Verquernix

    Verquernix New Member

    Registriert seit:
    8 November 2010
    Beiträge:
    2
    In den unendlichen Weiten des Netzes habe ich einen "netten" kleinen Film gefunden, der anschaulich zeigt wie der "Einfach-denkende-Mensch" am Klimawandel der Welt beteiligt sind. Ein kleiner Film der zum Nachdenken anregen sollte.


     
  2. jap...sollte man sich mal anschauen.....auch was für leute, die sonst nicht soviel verstehen :D
     
  3. Zelle

    Zelle New Member

    Registriert seit:
    8 November 2010
    Beiträge:
    2
    Es lässt sich nicht so einfach in "einfach denkende Menschen" und nachdenkende Menschen unterteilen wie z. B. dieser Bericht schön verdeutlicht.

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/439709

    Das Beispiel mit dem Wasser ist natürlich schön. Es ist schon wahnsinn, dass einige Menschen stilles Wasser in Plastikflaschen kaufen, wo doch viel besseres Wasser aus der Leitung kommt.
     
  4. hm lieber zelle ^^,

    das das leitungswasser gesund sein soll oder ist....stimmt nicht.....das leitungswasser enthält schwermetalle und medikamentenrückstände, die von der kläranlage nicht gefiltert werden können....wenn du aus der leitung gesundes wasser möchtest, musst du leider einen filter einbauen lassen....dieser kostet 1.500,- bis 2.500,- euro......ich vermeide es leitungswasser zu trinken....

    lg sonnenblümchen
     
  5. Zelle

    Zelle New Member

    Registriert seit:
    8 November 2010
    Beiträge:
    2
    Auch das ist nicht einfach nur schwarz oder weiß ... natürlich kann man sich informieren und das beste Mineralwasser aus Glasflaschen suchen, finden und kaufen. Dann mag es besser sein als Trinkwasser, welches ja auch sehr stark abhängig von der Region, den Leitungen, etc. sind. Aber, wenn ich stilles wasser trinke, dann nehme ich lieber das aus der Leitung als es abgefüllt in Flaschen zu kaufen, chemie ist in beiden drin. Chemie ist sowieso überall ... Ich wollte aber auch mehr darauf hinaus, dass es schon extrem ist, dass wir Wasser in Flaschen vom Supermarkt kaufen und uns mit dem Trinkwasser waschen, unserer Kleiner Waschen, sauberes Essen waschen, den Fußboden Reinigen, etc. So etwas Menschen in einem echten Dritteweltland zu erzählen, wo nicht einmal zum trinken sauberes Wasser vorhanden ist, löst doch immer wieder "erstaunen" aus.
     
  6. ja, da hast du wohl recht....aber wir haben hier halt die möglichkeit uns des auszusuchen....übrigens spende ich immer des ganze jahr an eine kleine organisation, wo dann brunnen gebaut werden :D .... (y)
     

Diese Seite empfehlen