1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Unser täglich Gift

Dieses Thema im Forum "TV" wurde erstellt von 7little46, 12 März 2011.

  1. 7little46

    7little46 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Januar 2011
    Beiträge:
    98
    Datum: 15. März 2011
    Sender: Arte
    Uhrzeit: 20.15

    Info:

    http://www.arte.tv/de/Die-Welt-verstehen/Unser-taeglich-Gift/3673748.html

    In ihrem neuesten Werk untersucht die Erfolgsregisseurin des Films «Monsanto - mit Gift und Genen», Marie Monique Robin, was uns die Lebensmittelindustrie tagtäglich auftischt.
    Der jüngste Lebensmittelskandal um Dioxin in Eiern beweist wieder einmal mehr: um unsere Nahrung steht es schlecht. Antibiotika in Fleisch und Fisch, Pestizidrückstände in Obst und Gemüse, überall Farbstoffe, Weichmacher und Geschmacksverstärker. Unsere Lebensmittel sind vollgepumpt mit chemischen Zusatzstoffen.

    Welche Zulassungsvoraussetzungen müssen sie erfüllen? Werden sie sorgfältig getestet? Gibt es eine Verbindung zwischen den zugelassenen chemischen Stoffen in unseren Lebensmitteln und Krankheiten wie Krebs, Schädigungen des Nervensystems oder Unfruchtbarkeit?

    In ihrem neuen Film sucht Marie Monique Robin in der ganzen Welt nach Antworten auf diese Fragen. Sie kämpft sich durch undurchsichtige Laborberichte, befragt Wissenschaftler und Verantwortliche in Ministerien und Zulassungsbehörden und bringt ans Licht, was uns die Lebensmittelindustrie tagtäglich unsichtbar serviert.
     
  2. 7little46

    7little46 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Januar 2011
    Beiträge:
    98
    wiederholung am 26.3 (samstag) nachmittags
     
  3. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
  4. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Heute 14:30,

    für alle die es vergessen haben :)
     
  5. h.yurén

    h.yurén Member

    Registriert seit:
    24 Januar 2011
    Beiträge:
    11
    einen teil der arbeit können und müssen wir selbst erledigen, nämlich den laden auswählen und das produkt.
    notfalls brille oder vergrößerungsglas einsetzen, um die oft sehr klein geschriebenen daten zu den inhalten etc. zu lesen.

    ebenso wichtig ist es, nur solche parteien zu wählen, die programmatisch und in der tat für naturnahe erzeugnisse aktiv sind.
    nur so können die nahrungsmittelströme vernünftig gesteuert werden und vor dem angebot im laden genügend kontrollen durch lebensmittelchemiker stattfinden.
    gegenwärtig ist fast alles erlaubt und wird kaum kontrolliert.
    aber nochmal: die kontrolle muss bei jedem käufer beginnen.
     

Diese Seite empfehlen