1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Stromausfall - 117.000 Hühner verendet

Dieses Thema im Forum "Öko-News" wurde erstellt von Natura, 16 August 2011.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    [ weiterlesen ]

    Quelle: spiegel.de
     
  2. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Wie schrecklich! Ich hoffe, dass sich so ein Fall nicht wiederholt.
     
  3. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
  4. Sowas von pervers. Da fehlen mir nur die Worte. Solche Betriebe sollten geschlossen werden. Wenn die Menschen nicht so viel Fleisch in sich reinstopfen würde, dann würde es sowas auch nicht geben.
     
  5. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    genau das ist ja das Problem. Viele können sich zum Beispiel einen vegetarischen Einkauf heute gar nicht leisten. Nur wer "gut" in Lohn und Brot steht. Und wer verdient heute noch gut? Frage mal einen Hartz4 Empfänger ob er sich Tofu und veggie Pizza leisten kann!? Bei dem eng bemessenen ALG2 Satz ist das kaum möglich.

    LG,
    Lars
     
  6. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Es ist auch die mangelnde Übung bzw. das mangelnde Wissen, welches vielen Menschen fehlt, um preiswert vegetarisch zu kaufen. In meine Haferbratlinge kommen Haferflocken, Gemüsebrühpulver, ggf. Zwiebeln und Wasser. Das kostet fast nichts.

    Ich würde mir allerdings auch öfter mehr veganes Convenience-Food zu erschwinglichen Preisen wünschen.
     
  7. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Problem hierbei ist auch, das sooo viele Produkte aus den USA importiert werden, daher der teure Preis. Aber da frage ich mich immer wieder? Muss sowas sein? Wer kauft schon eine vegetarische Tiefkühlpizza für 7-9 Euro ? Ich persönlich nicht. Ich verstehe es auch nicht, das es da aus Deutschland noch keine Alternative gibt!? Was ist daran so teuer deutsche vegetarische Pizza herzustellen? Wir machen unseren Pizzateig selber und belegen ihn dann z.B. mit Tomaten, Lauchzwiebeln, Zwiebeln, Paprika usw...

    LG,
    Lars
     
  8. Achso, das heißt also, wer Hartz4 bekommt kann sich nur Fleisch leisten :whistle: Sorry Lars, aber die Rechnung geht nicht auf. Auch wenn man Hartz4 bekommt, kann man sich fleischfrei ernähren. Früher gab es nur den Sonntagsbraten und das hat uns auch genügt. Heute muss es jeden Tag fleisch sein? Klar muss man dann etwas umdenken bei Hartz4....da kann man dann leider oftmals nur konventionelles Gemüse und Obst kaufen, aber da kann man dann gucken, ob man sich das direkt vom Bauern oder so holt. Und bei Aldi bekommt man auch gutes Gemüse.
     
  9. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Nein, ganz so gemeint war das nicht. Ich rede von Produkten wie z.B. Veggie Pizza. Die könnten sich Hartz4 Empfänger nicht leisten. Und auch bei Tofu sieht es genau so aus. Was kostet heute 500g Hackfleisch bei den Discountern? Keinen Euro....Hingegen der Tofu deutlich über einen Euro. Wäre also wieder mal ein Produkt was man sich als ALG2 Empfänger nicht wirklich leisten kann. Klar, man kann auf Gemüse zurück greifen, aber die meisten haben noch immer Hunger auf Fleisch und da rechnen die ALG2 Empfänger ganz simpel. Ich denke nicht das sie dann zu dem teuren Tofu greifen anstatt zum Hack!?

    LG,
    Lars
     
  10. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Ich glaube, das Problem liegt nicht beim Fleisch allein, sondern bei der Mentalität der Menschen, auch bedingt durch die Werbung.
    Was wird uns denn jeden Tag suggeriert? "Geiz ist geil!"
    Und auf diese Schiene fahren doch auch die meisten Menschen mit Geld ab. Es wird eben auf den Preis gesehen und der muss billig sein, am besten noch ein Angebot. Was aber hinter dem Angebot steckt, danach fragt keiner.
     
  11. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Da hat unser Pollywauz leider leider recht. Wir waren letztens bei VEGANZ in Berlin. Was viele wundert: Es sind überwiegend junge Leute bis mitte 20 die dort ganz vegan oder vegetarisch einkaufen und pro Einkauf ca. 90 Euro investieren. Evtl. die erste Kehrtwende ? Viele junge Menschen achten immer mehr auf gute Ernährung und stellen Lebensmittel an erster Stelle. Meiner Meinung nach eine total gute Einstellung, die nicht jeder hat.

    LG,
    Lars
     
  12. Na,ja...ich denke, dass die ältere Generation da nicht so drauf schaut, was es so an Massentierhaltung gibt...die jungen Menschen heute, viele auf jeden Fall, bekommen mehr mit als wir denken. Natürlich gibt es da auch Unterschiede. Aber ich glaube auch, dass sich da ein guter Weg anbahnen kann. Aber leider kriegen auch die Kinder von ihren Eltern halt viele Sache vorgelebt, die sie dann übernehmen. Ändern können sie es dann wohl erst, wenn sie Verantwortung für sich selbst übernehmen. Jeder Mensch kann sich orientieren. Und natürlich ist vegane Ernährung nicht billig.
     
  13. akazie

    akazie Active Member

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    26
    Natürlich kann man auch als Hartz 4 Empfänger eine vegane Pizza essen. Immerhin gibt es auch die Möglichkeit es einfach selbst zu machen.
    Desweiteren isst man ja nicht jeden Tag Pizza. Also könnte man sich sowas auch mal leisten. Bzw. man kann auch bei der normalen Pizzeria sich Auskunft darüber geben lassen, wie sie ihren Teig machen und holt sich dort eine Pizza, eben ohne Käse.

    Auch ist es für eine vegane Ernährungsweise nicht von Nöten, dass man sich irgendwelche Fertigprodukte kauft. Sowas braucht weder der Veganer, noch der Vegetarier oder der Mischköstler. Wer ernährt sich schon ausschließlich von Fertigprodukten aus der Packung?
    Natürlich kann man sowas gerne machen, aber wie gesagt, es ist nicht nötig.

    So ist eine vegane Lebensweise keineswegs teuer. Es ist keine Lebensart, die ausschließlich den "Gutbetuchten" vorbehalten ist.

    Im Übrigen gilt das nicht nur für die Ernährung. Auch andere Konsumgüter, die vegan sind, müssen nicht gleich unerschwinglich sein.
    Es gibt zwar hier und da Ausnahmen, aber da man allgemein nicht so viel Geld ausgeben muss, wie manch einer vielleicht glauben mag, kann man sich eben dann auch mal etwas leisten, dass eventuell tatsächlich dann mehr kostet.
     
  14. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Leider viele viele Leute. Warum sonst gibt es so viele Menschen mit Übergewicht? Klar, es gibt wenige Ausnahmen die Krankheitsbedingt dick sind, die meisten aber doch eher weil sie sich wirklich nur von Fertigprodukten ernähren.

    LG,
    Lars
     
  15. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Massentierhaltung ist nicht artgerecht und kann es auch nicht sein.

    Hier weiter lesen. Achtung PDF-Datei (284 KB)

    Seite der Thüringer SPD

    Quelle: http://gera-greiz.nabu-thueringen.de/aktuelles.html
     
  16. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
     
  17. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Hier alles lesen:
    http://www1.wdr.de/themen/panorama/vredenschweineerstickt100.html
     
  18. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Made gefällt das.

Diese Seite empfehlen