1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Monsantos Machtstrategien & Unternehmensaufkäufe

Dieses Thema im Forum "Landwirtschaft" wurde erstellt von Natura, 4 Februar 2011.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Der Monsanto-Konzern blickt auf eine lange Skandalchronik zurück, von Agent Orange über PCB bis zum Dioxin. Derzeit stammen 90 Prozent aller weltweit angebauten Gen-Pflanzen von Monsanto. Das global agierende Unternehmen verfolgt ein atemberaubendes Ziel: Es will die globale Landwirtschaft vollständig unter seine Kontrolle bringen.

    [weiter lesen]

     
  2. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Käfer überlebt Gentechnik-Pflanze: Monsanto-Aktien fallen

    Monsanto-Aktien sind gestern um knapp 4 Prozent gefallen, nachdem bekannt wurde, dass Maiswurzelbohrer in Iowa Resistenzen gegen gentechnisch veränderten Mais der Firma entwickelt haben.

    Hier weiter lesen.
     
  3. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
    eigentlich ja keine gute Neuigkeit wenn Schädlinge Resistenzen ausbilden, aber Monasanto und alle die Gentechnik das Wort reden gönn ich das, meine schwarze Seele muss auch mal raus.
     
  4. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Ich denke mal, das der Konzern sofort reagieren wird um diese Sachen anzupassen und die Rezeptur dementsprechend abzuändern....

    LG,
    Lars
     
  5. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.096
  6. Sunflower_14

    Sunflower_14 New Member

    Registriert seit:
    20 März 2014
    Beiträge:
    2
    Im Bericht über das Transatlantische Freiheitsabkommen wurde berichtet, dass während der Verwendung von RoundUp im Zusammenhang mit dem gentechnisch veränderten Soja das Weed, also das Unkraut, zum sogenannten Super-Weed mutierte und Resistenzen gegen das RoundUp entwickelte. Die RoundUp und Gensoja verwendenden Farmer mussten ihre Felder aufgeben, weil das Unkraut unempfindlich gegen das RoundUp wurde, so wie es erst nur das Gensoja war. Die Unkraut-Pflanzen überwucherten ungehindert die Felder.
     

Diese Seite empfehlen