1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Industrie- und Gewerbepark vs. Naturpark im Landkreis Diepholz

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von EdeWolf, 5 Dezember 2012.

  1. EdeWolf

    EdeWolf New Member

    Registriert seit:
    22 November 2012
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Im großräumigen Naturpark Wildeshauser Geest liegt das Landschaftsschutzgebiet Hombach - Finkenbach – Klosterbach.
    Leider wurde das Gebiet durch die Einrichtung von Sandgruben und Schuttdeponien, durch die Erdgasgewinnung und durch die Ansiedlung von Abfall- und Baustofffirmen bereits schwer beschädigt.
    Jetzt sind dort weitere Vorhaben, wie die Einrichtung einer zusätzlichen Sandgrube, die Verfüllung ausgebeuteter Sandgruben mit Schutt und die Erweiterung einer riesigen Abfallsortieranlage (z.Zt. schon 270 t/Tag) geplant.
    Das würden diese Natur- und Kulturlandschaft noch mehr zerstückeln und letztlich dazu führen, dass die dann noch vorhandenen Fragmente als nicht mehr erhaltenswert angesehen werden könnten.
    Der vollständige Ausverkauf und die völlige ökologische wie ökonomische Entwertung des Naturbeobachtungs- und Erholungsgebiets wären damit eingeleitet.

    Weiterhin ist dort auch ein Hügelgräberfeld mit seinem hervorragenden Einzelgrab von der Zerstörung durch die Sandbagger bedroht. Bei dem Gräberfeld handelt es sich um ein wertvolles Boden- und Kulturdenkmal, das einen Einblick in die Grabsitten und Bestattungsrituale der Bronzezeit gibt.

    Genauere Informationen dazu findet ihr bei http://gyrus.de/
    Dort gibt es auch einen Link zum Landkreis Diepholz, der dazu ein Raumordnungsverfahren gestartet hat. Auf der Seite des Landkreises findet man auch die E-Mail-Adresse, unter der man zu der Planung bis zum 31.01.2013 Stellung nehmen kann.
     
  2. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    Das Vorhaben macht mir, so aus der Ferne betrachtet, überhaupt keinen Sinn. Ein bestehendes Naturschutzgebiet so zu verunstalten *Kopf schüttel*
     

Diese Seite empfehlen