1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Ich wechsel - Du auch?

Dieses Thema im Forum "Ökostrom" wurde erstellt von Natura, 28 November 2010.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hallöchen,

    Wir sind eben zu Naturstrom AG gewechselt :) Wohin wollt ihr in Zukunft wechseln? Oder habt ihr schon gewechselt ?

    LG,
    Lars
     
  2. Autonomer

    Autonomer Member

    Registriert seit:
    13 November 2010
    Beiträge:
    16
    Sauber - Gute Aktion!

    Wir finden Euren Schritt echt super! (y)

    Ja, auch wir haben schon lange auf einen Ökostromanbieter gewechselt. Wir sind bei Greenpeace Energy!
     
  3. (y) supi styx.......in meinem umfeld ist des immer ein thema wo ich auftauche :D ....da ich ja auch schon jahre ökostrom beziehe....auch bei greenpeace energy.....
     
  4. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Wie macht ihr den anderen den Stromwechsel denn schmackhaft? Denn meist zieht ja nur der Preis einen zum Wechsel. Unsere Nachbarn wollen auch jetzt umsteigen. Ich werde sie morgen Abend beraten. Und eine Stromwechselparty soll zum Januar auch vorbereitet werden.

    LG,
    Lars
     
  5. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    So. Nach einen gemütlichen Kaffee-Nachmittag habe ich heute das erste Pärchen überzeugen können. Sie werden nun von Naturstrom beliefert :)

    LG,
    Lars
     
  6. Maranx

    Maranx Guest

    Das finde ich aber nicht den richtigen Weg, lieber Lars. Wenn schon über Altenativen gesprochen wird, dann sollte man auch Aufklärungsarbeit leisten, wieso und warum.

    Der Preis ist bei mir eigentlich Nebensache. Da erkläre ich einfach, dass man für mindestens das gleiche Geld oder sogar ein wenig weniger, was AKW-Strom kostet, auch Ökostrom bekommt.
    Was mir dann aber wichtiger ist: die Erklärung, warum der Wechsel nicht nur für die Bezieher selbst wichtig ist, sondern für alle. Nur so geraten die Großkonzerne damit immer mehr unter Druck, ihre Blockade gegenüber der erneuerbaren Energien aufzugeben.

    Ich glaube, wenn du mal den Film "Die 4. Revolution" gesehen hast, wirst du meine Erklärung besser verstehen. Er heist nicht umsonst "Die 4. Revolution". Dieser Film öffnet einem in nicht geahntem Maße die Augen. Glaube mir!
     
  7. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hallöchen,

    Verstehe Deine Antwort ehrlich gesagt nun gar nicht!??? Ich hatte doch nur gefragt, wie man jemanden zum Wechsel bewegen kann? Daraufhin hatte ich angemerkt, das es MEIST ja "nur" über den Preis geht. Wer nun aber z.B. bei der Eon ist. der spart beim Wechsel sogar etwas Geld. Wir z.B. sowie auch unsere Nachbarn waren bei einem AKW-Anbieter. Habe mich sehr gewundert, das man durch den Wechsel zu Naturstrom sogar noch über 130 Euro im Jahr sparen kann zumal man dann sogar etwas für die Natur tut.

    Was ist bei diesem Wege also bitte falsch? Meinst Du etwa, ich hätte nur vom Wechsel gesprochen und nicht darauf verwiesen was man mit diesem Wechsel alles unterstützt?

    LG,
    Lars
     
  8. Maranx

    Maranx Guest

    Lieber Lars, du nimmst aber alles ziemlich schnell persönlich!! So ist es von mit in keinster Weise gemeint! Ich bin doch sachlich geblieben.

    In deinem Posting steht nichts davon, dass du auch die Erklärungen abgibst. Deshalb auf deine Frage "Meinst Du etwa, ich hätte nur vom Wechsel gesprochen und nicht darauf verwiesen was man mit diesem Wechsel alles unterstützt?" meine Antwort: Ja! Liest sich so, als wenn du tatsächlich in erster Linie nur über den Preis eine Wechsel bewirken willst.
    Jetzt, nach deiner Antwort ist das "Ja" natürlich überflüssig. ;)

    Also bitte nicht direkt angegriffen fühlen, ok?
     
  9. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hi,

    Habe mich doch gar nicht angegriffen gefühlt :) Es war einfach nur eine Frage, wie man jemanden zu einem Wechsel bewegen kann, da das meist nur über den Preis geht. Habe so oft gehört: ,,Nö, das ist mir zu teuer" .... :(

    LG,
    Lars
     
  10. Maranx

    Maranx Guest

    Und genau da widerspreche ich! Es geht halt nicht meist über den Preis!!

    Ich schaffe es viel eher über das Argument, weg von den bestimmenden Großkonzernen, die mit der Atompolitik unsere Welt zerstören, hin zu einer Umweltschonenden Energiepolitik.

    Denn die Preise liegen doch in etwa so wie die der AKW-Strom-Anbieter. Viele Leute wollen sich die Mühe des Wechseln wegen ein paar Euro nicht machen (owohl es ja üüüberhaupt keine Mühe ist, sie meinen es aber).
    Ich bekomme viele Leute zum Wechseln, auch wenn sie den gleichen Preis zahlen. Nur sie wissen dann, dass sie nicht das Geld den Großkonzernen in den Rachen werfen, die damit dann auch noch die erneuerbaren Energien bremsen, bzw. stoppen wollen.
     
  11. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hi,

    Bei uns scheint das nicht zu klappen. Es gibt z.B. Leute die vor ein paar Monaten von einem zu einem anderen AKW-Anbieter gewechselt haben und dabei ordentlich gespart haben. Diese nun davon zu überzeugen, sie sollen zu einem Ökostromanbieter wechseln, wo sie 10-12 Euro "mehr" pro Monat bezahlen sollen ist nicht so leicht. Selbst dann zieht das Argument nicht mehr, das sie dann etwas gutes für die Natur tun! Leider.

    Bestes Beispiel waren wir selber. Waren bei der Eon. Hätten wir da zu einem Ökostromanbieter gewechselt, hätten wir etwas gespart und gleichzeitig etwas für die Natur gemacht. Sind aber aus Kostengründen zu Vattenfall gegangen. Da ist nun der Preis so niedrig, das wir bei einem neuen Wechsel "drauf" zahlen müssten. Wir haben das zwar in Kauf genommen als wir zu Naturstrom gegangen sind, aber das tut nun mal nicht jeder...Hätten wir z.B. zu Greenpeace gewechselt, so hätten wir monatlich sogar 12 Euro drauf zahlen müssen....

    Es ist also doch gar nicht so einfach, Leute von einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter zu bewegen, außer sie sind noch bei der teuren Eon...

    LG,
    Lars
     
  12. ja, da muss man schon bei der Wahrheit bleiben....Ökostrom ist nunmal teurer....und wird erst billiger werden, wenn es genug Kunden gibt, die diese Stromanbieter unterstützen....aber trotzdem ist es mir wert....natürlich ist es für familien, die wenig Geld haben eine Kostenfrage...aber vielleicht kommt man doch mit Argumenten weiter.
     
  13. Maranx

    Maranx Guest

    Ich frage mich immer, warum ihr euch auf die oben rotmarkiert Aussage festbeißt???? Wieso ist Ökostrom nunmal teurer??
    Glaubt mir denn keiner, wenn ich schreibe, dass ich bei Lichtblick im Monat 6,- Euro weniger zahle als vorher bei der KEVAG?
    Klar gibt es auch Ökostromanbieter die teurer sind, es gibt aber auch diejenigen, die gleichviel kosten oder billiger sind!

    Und habt mal bitte keine Scheuklappen und seht nur die 4 "großen" Ökostromanbieter. Wenn ihr mal ein wenig forscht, dann werdet ihr feststellen, dass es auch viele kleine regionale Anbieter gibt. Man sollte mittlerweile wirklich flexibler denken, liebe Leute!
    Ich habe dem Lars vor kurzem einen anderen neuen Ökostromanbieter zugesendet.
    Macht mich traurig, dass trotzdem immer noch nur die 4 genannten hier gelistet sind. Warum?
     
  14. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hi,

    So wie ich oben beschrieben habe, wäre auch Lichtblick für uns teurer geworden. Eben darum, weil wir zu einem günstigen Atomstromanbieter gewechselt sind. Aber da für "uns" Naturstrom noch am erschwinglichsten war, haben wir die ein paar Euro die wir jetzt mehr zahlen müssen in Kauf genommen.

    Wir listen hier momentan nur "echte" Ökostromanbieter auf die zertifiziert sind. Oder kennst Du noch weitere Ökostromanbieter die zertifiziert sind und nicht nur regional wählbar sind?

    LG,
    Lars
     
  15. Autonomer

    Autonomer Member

    Registriert seit:
    13 November 2010
    Beiträge:
    16
    Alles doppelt!

    Seh ich doppelt, oder warum wird hier beinahe jedes Thema doppelt diskutiert?

    Das muß doch echt nicht sein!

    Admi einschreiten! :cursing:
     
  16. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Weil es gerade so gut dazu passt. Habe in einer meinVZ-Gruppe das hier gefunden:

    Was haltet ihr von dieser Aussage?

    LG,
    Lars
     
  17. rauschi

    rauschi Member

    Registriert seit:
    15 November 2010
    Beiträge:
    8
    Also ich denke dass es überall Überschneidungen mit Atomstrom gibt weil die meisten Netzbetreiber in den Atomkonzernen irgenwie mit Beteiligungen drinhängen. Von daher ist es schwer eine genaue Abgrenzung zu treffen, anteilig zahlen ALLE an die Azomlobbyisten.
     

Diese Seite empfehlen