1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Ein neues Wir

Dieses Thema im Forum "DVDs" wurde erstellt von Natura, 6 Januar 2011.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    [​IMG]

    Der österreichische Dokumentarfilmer Stefan Wolf ist ein Jahr lang
    mit seinem Team von L.O.V.E. Productions quer durch Europa gereist, um eine Vielzahl an langjährig bestehenden Gemeinschaften zu filmen und Interviews zu führen.

    Erleben Sie in dieser zweistündigen Porträt-Dokumentation,
    Ökodörfer und ökologische Gemeinschaften in Europa.


    Mit Synchronsprechern und einer ausgezeichneten Ton und Filmqualität, führt Sie dieser Film durch eine faszinierende Welt der Gemeinschaften,
    die in der Öffentlichkeit im Moment noch kaum wahrgenommen wird.

    • Wie sind diese Gemeinschaften organisiert?
    • Wie werden Entscheidungen getroffen?
    • Wie finanzieren sie sich?
    • Wie ist die Ernährungsweise?
    • Wieweit versorgen sie sich selbst mit Lebensmitteln und Energie?
    • Welche Spiritualität wird gelebt?
    • Wie ist der Umgang mit Kindern?
    • Gibt es Schulen?
    Und weitere Fragen werden beantwortet!

    Ein in Europa noch nie dagewesenes Filmereignis erwartet sie.

    Link: http://www.neueswir.info
     
  2. proMensch

    proMensch Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 Dezember 2010
    Beiträge:
    54
    Hast du den Film gesehen?
    Klingt sehr interessant. Ich habe mir das für mein Leben auch schon überlegt, aber in einem bisschen anderen Rahmen :)
     
  3. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hi,

    Noch nicht. Er steht aber schon auf meiner Liste. Der Trailer klingt mega interessant. Sieben Eichen ist ja gleich um die Ecke bei uns (20km). Werde da sicherlich mal vorbei fahren wenn das Wetter wieder besser ist.

    LG,
    Lars
     
  4. proMensch

    proMensch Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 Dezember 2010
    Beiträge:
    54
    Dann ists ja für dich echt nur ein Katzensprung. Wär nett, wenn du mal darüber berichten könntest. Ich hab kein DVD Gerät oder sonst irgendwie sowas da, mit dem ich sowas anschauen könnt. Mist! :rolleyes: (y) Aber vielleicht ergibt sich ja da ne Möglichkeit. Weil sieht sehr interessant aus.
     
  5. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    In Damanhur haben die sogar eine eigene Währung: den Creditor

    Was haltet ihr von solchen Gemeinschaften?

    Lg,
    Lars
     
  6. proMensch

    proMensch Well-Known Member

    Registriert seit:
    18 Dezember 2010
    Beiträge:
    54
    Mein Bild

    Das ist ein langes Thema, aber wenns dich interessiert post ich eben mal ein längeren Beitrag.

    Der Mensch setzt sich nach meinem Bild aus 3 Komponenten zusammen: Seele, Geist, Körper.
    Diese 3 Komponenten sind sehr eng miteinander verwoben (worauf ja auch z.B. die Homöopathie abzielt).

    Der Körper ist das leichteste, weil es offensichtlich ist. Wenn jemand zwei Beine fehlen fragt man den nicht:“ Na, wie läufts?“

    Geist/Psyche ist um einiges komplizierter. (und lange völlig ignoriert)
    Sozial verwahrloste Menschen treffen wir aber auf der Straße zu genüge, Menschen die einfach kein soziales Umfeld haben und für die sich niemand interessiert bis es knallt. Woher kommen die denn? Sind das wirklich Taugenichtse, Vollidioten und unterentwickelte Menschen? Nein.
    Ich denk, dass das sehr eng mit unserer Gesellschaft verknüpft ist. Jeder baut sein Haus, hat seinen Zaun drum rum (auch im Denken) und freut sich an seiner Privatsphäre. Wir ziehen uns zurück, weil wir es uns scheinbar „leisten“ können.
    Der Mensch ist aber so glaube ich nicht gedacht. Eigentlich lebt der Mensch am liebsten in einer guten Gemeinschaft. Aber eine Gemeinschaft ist kein friedliches Leben, weil es Kompromisse und noch viel schlimmer, Auseinandersetzungen, gibt. Der westliche Mensch braucht aber vor allem Friede, Freude und Eierkuchen - und baut sich das Haus....
    Unterm Strich werden für diese Form der Privatsphäre aber Kinder/Alte/Kranke in Kinderhort/Sterbeheim/Psychiatrie abgeschoben. Das solche Menschen auch eine Bereicherung darstellen und noch krassere Schäden abbekommen, danach fragt kein Mensch, sondern gibt ihnen noch eine Tablette hinterher. Es werden immer die Kosten angeführt. Ein Mensch kostet? Da fängt schon unser krankhaftes Denken an...

    Dann gibt’s noch die Seele in uns und damit haben viele Menschen das größte Problem.
    Ich bin davon überzeugt, dass jeder von uns ein sehr tiefes Bedürfnis nach einem Gott hat. Im Grunde sucht jeder nach einem Gott und man findet in den verschiedensten Dingen plötzlich Götter. Die Frage ist hier natürlich immer: stillt dieser Gott jetzt auch meine tiefe Sehnsucht? Wenn nicht wird eben weiter gesucht. Gibt ja genug Variationen. Aber das Bedürfnis ist ganz klar da.

    Eine Lebensgemeinschaft kann ungemein stärkend für alle 3 Bereiche sein. Von daher halte ich sie für enorm wichtig und auch für das Zukunftsmodell. Menschen, die einen stärken und stützen auch wenn man schwach ist find ich eines der schönsten und tollsten Gefühle. Generell find ich Gemeinschaft Klasse, und da geht’s mir wohl nicht allein so.
    Mit dem materiellen Wohlstand kommt die geistige und geistliche Armut.

    Der Begriff Lebensgemeinschaft kann natürlich mit den verschiedensten Formen gefüllt werden.


    Gruß,

    Juan
     
  7. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Ich werde mir den Film in den nächsten Tagen mal anschauen und mal darüber berichten.

    LG,
    Lars
     

Diese Seite empfehlen