1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Castortransport 2012

Dieses Thema im Forum "Atomkraft" wurde erstellt von Natura, 13 Juli 2011.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hallöchen ihr lieben,

    Lasst uns diese Woche doch mal über das Thema CASTOR diskutieren.

    Polizeigewerkschaft gegen Castor im Herbst

    Der Atomausstieg ist seit vergangener Woche beschlossene Sache. Doch damit ist die Frage nach der Lagerung des Atommülls noch längst nicht geklärt. So soll auch in diesem Jahr wieder ein Zug mit hochradioaktivem Müll aus Frankreich in das niedersächsische Zwischenlager Gorleben rollen. Im vergangenen Jahr hatten dagegen so viele Menschen wie noch nie protestiert. Das brachte auch die Polizei an ihre Grenzen. Die Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen ist daher gegen einen Castor-Transport. "Für Beamten und Familien untragbar"

    Der für Herbst geplante Castor-Transport muss verschoben werden. Das fordert der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen, Dietmar Schilff. Die Zeit reiche nicht mehr aus, um einen derartigen Großeinsatz der Polizei zu planen. Im schlimmsten Fall könnte ein Transport sogar in die Vorweihnachtszeit fallen, befürchtet der Gewerkschaftschef. Das sei für die Beamten und ihre Familien untragbar.

    [ weiterlesen ]

    Ich selber war bis vor kurzem ja vor Ort noch selbst betroffen. Ich wohnte im Landkreis Lüchow-Dannenberg, 20km entfernt vom Zwischenlager Gorleben. Bei uns hatten wir einige Fälle von Leukämie in der Gegend. Aber selbstverständlich wurde von der Behörde das so hingestellt, als hätte es nichts mit dem strahlenden Zwischenlager zu tun.

    Ich bin auf Eure Meinung zum Thema Castor gespannt.

    Euer Lars
     
  2. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    Zurücknehmen müssen wir das Zeug, da beißt die Maus keinen Faden ab. Aber warum muss der denn immer im Herbst fahren, wie wärs mit einer Verlegung in den Sommer wenn Semesterferien sind. Angeblich protestieren doch bloß die faulen Studenten ;-)
     
  3. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hallöchen,

    Ich denke da steckt ein wenig System dahinter. Wenn der Transport in den Sommermonaten erfolgen würde wär es dementsprechend sehr heiß. Vielleicht spielt da auch die Polizei nicht mit, die jeden Transport begleiten muss. Ich denke mal das aufgrund der Hize der Personalwechsel noch höher ausfallen würde wie schon bisher und sich der Transport somit automatisch verteuert. Kann sein, muss aber nicht, ist auch nur spekuliert.

    Ich denke auch das wir das Zeug zurück nehmen müssen, aber warum um himmels Willen in ein Zwischenlager was sowie schon umstritten ist? Warum wird für eine alternative Standortsuche kein Geld bereit gestellt? Muss es in Gorleben erst zu solchen Konsiquenzen führen wie in der Asse?

    LG,
    Lars
     
  4. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
  5. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    kurz und knapp, was? :D
     
  6. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    immer :)
     

Diese Seite empfehlen