1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Agrosprit – Elend im Tank

Dieses Thema im Forum "Aktionen, Demos & Petitionen" wurde erstellt von Natura, 3 März 2011.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Das neue Agrobenzin E10empört Autofahrer, Menschenrechtler und Umweltschützer.
    Zu Recht!

    Denn der angebliche "Bio"-Sprit verbraucht Millionen Hektar zusätzlicher Ackerflächen.
    • So bleiben immer weniger Flächen für wertvolle Biotope und den Anbau von Nahrungsmitteln.
    • Die Preise für Lebensmittel steigen, viele Menschen müssen hungern. So beschert Agrosprit ausgerechnet den Ärmsten der Welt noch mehr Hunger und Elend.
    • Auch der industriellen Landwirtschaft leistet der Agrospritanbau Vorschub - inklusive giftiger Pestizide und gentechnisch veränderter Pflanzen.
    • Der Treibhauseffekt wird durch Agrokraftstoffe keineswegs gestoppt.
    http://umweltinstitut.org/agro-kraftstoffe/allgemeines/e10_online_aktion-835.html
     
  2. Rennschnecke

    Rennschnecke Member

    Registriert seit:
    17 November 2010
    Beiträge:
    20
  3. 7little46

    7little46 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 Januar 2011
    Beiträge:
    98
    und auch die regierung beschäftigt sich mit dem thema...
     
  4. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Die wollen Super-Benzin wohl noch teurer machen bis es keiner mehr kauft um das E10 dann los zu werden. Die sollen nur dabei mal bedenken, das es noch ein paar Tausend Autos gibt, die "nicht" E-10 geeignet sind.

    LG,
    Lars
     
  5. h.yurén

    h.yurén Member

    Registriert seit:
    24 Januar 2011
    Beiträge:
    11
    einverstanden

    mit allem einverstanden, was in der info steht.
    möchte nur ergänzen, dass es den machern im polit- und ölgeschäft natürlich nicht um ökologie geht. das wäre doch allzu neu. nein, die möchten der autobranche vor dem aussterben der blechdinosaurier einen kleinen gefallen tun. es kommen nämlich nach dem peak oil gar grausliche zeiten auf die autobauer zu. die ölpreise explodieren, und die tankstellen werden boykottiert. die ablehnung von e 10 ist nur eine kleine vorübung. zugleich soll abgefedert und verschleiert werden, was an grausamkeiten von seiten der ölmultis auf uns wartet. an der nächsten ecke der straße lungern :thumbdown: sie schon herum.
     

Diese Seite empfehlen